Die Auftragssynthese hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Daher begleiten wir Sie als verlässlicher Partner von der Idee bis zum fertigen Produkt. Hierbei liegen die Vorteile der Zusammenarbeit mit der ORGANICA für die Entwicklung innovativer Projekt- und Produktideen auf der Hand. Hierzu zählen der direkte und offene Kundendialog und die kurzen und schnellen Entscheidungsprozesse.

Die Etablierung neuer Projekte basiert hierbei auf dem bewährten Projektmanagement-Prozess der ORGANICA im Bereich der Auftragssynthese, welcher mit dem Streben nach den bestmöglichen Lösungen und Verfahren für unsere Kunden einhergeht.

Erste Anfragen zu neuen Produkten/Projekten werden innerhalb kürzester Zeit hinsichtlich Ihrer Machbarkeit evaluiert und erste Informationen mit dem Kunden ausgetauscht. Im weiteren Verlauf wird der synthetische Zugang aus verschieden Blickwinkeln betrachtet und erste Abfragen zu möglichen Rohstoffquellen getätigt. Nach Entwicklung der theoretischen Syntheseroute wird auf dieser Basis eine allgemeine Kostenabschätzung unternommen und dem Kunden ein erstes Informationsangebot unterbreitet.

Im Anschluss an die Machbarkeitsstudie erfolgt die Bearbeitung des neuen Produktes/Projektes im Labor. Hierbei wird die Syntheseroute optimiert, erste repräsentative Muster erzeugt und die anfallenden Kosten genau kalkuliert. Des Weiteren können auf diesem Weg im Austausch mit dem Kunden die notwendigen Analysenmethoden entwickelt, bzw. abgestimmt und die für das Produkt geltende Spezifikation festgelegt werden.

Nach der erfolgten Laborbearbeitung kann das Produkt/Projekt für das Scale-Up in die Kilo-Produktion oder das Technikum überführt werden. So können ersten Chargen erzeugt und das Produktionsverfahren für die sich anschließende Produktion im Tonnenmaßstab optimiert und angepasst werden.

Der etablierte Projektmanagement-Prozess der ORGANICA sichert unseren Kunden eine ständige und verlässliche Betreuung bei der Realisierung Ihrer Produkt- und Projektideen.